Nicole Beutler

Offizielle Webseite

Chanson



Chansons 2017


Chansons 2015


Chansons 2015



>> Galerie-Chanson öffnen


Aktuelle Termine
Folgen in Kürze!


Nicole Beutler und die Wiener Theatermusiler
Das Chanson-Debüt der frankophilen Schauspielerin im Wiener Metropol war ein Riesenerfolg bei Publikum und Feuilleton.
Begleitet wird sie von den Wiener Theatermusikern, die zuvor ausschließlich mit Burgtheater-Doyen Michael Heltau aufgetreten waren, der auch als Mentor dieses Abends fungiert.

Nicole Beutler singt ihre Abende in französischer, aber vor allem auch in deutscher Sprache:
"Ich möchte dem Publikum die Poesie dieser Texte und die Geschichten der Lieder nahe bringen", sagt sie.
Zu hören ist ein Brückenschlag Wien - Paris, von Greta Keller bis Juliette Greco:
Endlich wieder gehobene und neu polierte Schätze, Rückblicke und Einblicke, die viel über Nicole Beutlers Persönlichkeit und die zahlreichen Gesichter einer Frau verraten.
In einer erstklassigen, feinen Besetzung der vor zehn Jahren gegründeten Theatermusiker, die längst ihre eigene Fangemeinde haben: Tscho Theissing (Arrangements und Geige), Otmar Binder (Klavier), Maria Reiter (Akkordeon) und Herbert Mayr (Kontrabass).
Beutler: "Es ist ein Vergnügen, mit diesen Musikern zusammenzuarbeiten."
Mit diesem Programm begibt sie sich künstlerisch in ein völlig neues Genre:
"Ich habe das Chanson schon als Kind geliebt. Mich damit als Frau auf die Bühne zu stellen, pur und ohne eine Theaterrolle zu spielen, ist eine wunderschöne Herausforderung."
Abende im Wiener Metropol, Akzent Wien, Stadttheater Baden, Orpheum Graz, Bühne im Hof/St. Pölten, Lehar Festival Bad Ischl, Stadttheater Gmunden, Attergauer Kultursommer, Allegro Vivo Kammermusik Festival, u.v.m.


Pressestimmen:
"Nicole Beutler ist noch besser geworden... Sie formt aus jeder Nummer ein großartiges Kammerspiel... Sie kann wirklich singen und ist eine grandiose Interpretin. Stilvoll, edel, klug und anrührend - so schön kann die Welt der Chansons sein."
(KURIER)

„Wenn Nicole Beutler Chansons interpretiert, so rangiert das ganz nahe an der hohen Kunst des Genres. Vorzüglich.“
(News)

„Österreichischer Charme“, „bezaubernde Darbietung“.
(Kronen Zeitung)

„Beutlers erster Chanson-Abend schreit förmlich nach weiteren Abstechern ins Musikfach.“
(KURIER)

„Beutler meisterte in ihrem liebevoll zusammen gestellten Programm die schwindelerregenden Zungenbrecher von Jacques Brel ebenso wie leisere Nummern der französischen und deutschsprachigen Chanson-Literatur“.
(Österreich)